Otterhounds
  Pflege
 

DAS AUFZIEHEN UND DIE PFLEGE von Joyce Smith Actaen Hounds

 

Es gibt keine harten und schnellen Regeln, die beste Weise um Ihre gewünschten Resultate zu erzielt und auch die die zu Ihrem Lebensstil passen ist auf die sanfte Art. Für den Zuechter ist die Welpen-Aufzucht eine ganztägige Beschaeftigung gewesen, aber beim verlassen passen sich die Welpen dem neuem Haushaltsregimen schnell an.

 

Die Fuetterung sollte ueber soviele Stunden wie möglich in einigen kleine Mahlzeiten aufgeteilt werden - 6 pro Tag bei 8 Wochen alten Welpen, ist vorzuziehend von den häufig empfohlenen 4 pro Tag , (Welpen Ernährungsanforderungen sind sehr groß, ihre Magenkapazität dagegen klein) und sollte sich über die Monate bis zu dem alter von 12 Monate stufenweise verringern, dann sind nur noch 2 Mahlzeiten pro Tag genügend. Die heutezutage angebotenen Kompletten Hundefutter nehmen Ihnen die Arbeit des schaetzens wieviel zu fuettern ist ab, die Verpackungen geben Ihnen die Angaben für die Quantität zum Körpergewicht an.

Ich finde die vorgeschlagenen Quantitäten auf der Verpackung persoenlich sehr Gemein, aber das liegt vermutlich daran das ich Welpen mit mehr Körpergewicht bevorzuge, als wie es den Wissenschaftlichen Ernährungssachverstaendigen wünschenswert ist.

Diese Nahrungsmittel sind, wie sie schon aussagen Komplett. Alles ist in der Balance und es gibt keine Notwendigkeit Zusätze zu fuettern. Welpen die vom Zuechter mit Fleisch und Trockenkeks aufgezogen worden sind haben verschiedene Ergänzungen unters Futter gemischt bekommen, also folgen Sie den Empfehlungen des Zuechters. Nahrungsmittelanforderungen schwanken mit Einzeltieren und deren Umständen. Winterwelpen benötigen häufig Extrakostenzuteilungen um genügende Energie für Wärme sowie für Wachstum zur Verfügung zu stellen. Auch  Parasiten, Intern und Extern, hemmen maximales Nutzen von der Nahrung.

 

Welpen werden mit 2, 5, 8 und 12 Wochen entwurmt, normalerweise danach in 6 oder 12 Monatsabständen. Die modernen Produkte, normalerweise nur von Ihrem Tierarzt erhaeltlich, sind kostspieliger aber sind auch gegen eine ausgedehntere Artenvielfalt der Parasiten wirkungsvoller und hemmen die Entwicklung der Parasiten anstatt bloß den schon Erwachsenen Wurm oder Floh zu zerstören.

 

Der andere Lebenswichtige Faktor um das  Wachstumspotential zu erreichen - und dieses kostet Sie nichts - ist Schlaf. Welpen müssen ihren eigenen Schlafplatz für Frieden und Ruhe haben. Otterhounds sind von Natur aus freundlich und stürmisch, umgeben von jungen Kindern spielen sie, bis sie umfallen, stellen Sie somit bitte lange Perioden des unbeeinträchtigten Schlafes auf einem dicken weichen Bett sicher um Druckstellen der wachsenden Gelenke zu vermindern.

 

Nach dem Erwachen müssen Welpen sich sofort entlehren, genau wie auch nach jeder Mahlzeit, also bringen sie den Welpen schnellstens nach draußen. Sommerwelpen sind einfacher Stubenrein zu bekommen, wenn Türen ohne Unannehmlichkeit fuer den Menschen offen gelassen werden können. Viel Lob, wenn der Welpe sein Geschaeft dort tut wo er soll ist angebrachter als das Ausschimpfen nach einem Geschaeft am falschem Ort. Bedenken Sie bitte, Welpen haben wenig Steuerung über Darm oder Blase und müssen sich viele, viele male am Tag entlehren. Es macht keinen Sinn „WARTE“ zu schreien, sie KÖNNEN es nicht!!!!

 

Vor der Schutzimpfung duerfen Welpen nicht mit fremden Hunden zusammengefuehrt werden (es sei denn man hat schon einen anderen Hund im Haus) oder in Umgebungen ausgefuehrt werden weche moeglicherweise Krankheitserreger behausen.

Otterhound Welpen sind eher zu aktiv um sie auf dem Arm mit durch die Stadt zu nehmen. Wenn Sie überzeugt davon sind und es fuer eine absolute Notwendigkeit halten eine fruehe Sozialisierung durchzufuehren dann Laden Sie doch gut gewaschene Freunde zu sich ein um den Neuankoemmling kennenzulernen.

 

Autofahrten würden ihn an unerwartete Anblicke und Töne gewoehnen sowie es auch hilft die Tendenz zur Reisekrankheit zu überwinden. Diese frühen Wochen, während Sie auf Ihre Heimischen Oertlichkeiten begrenzt werden, sind eine gute Zeit, ein geeignetes Halsband einzuführen. Es gibt im Fachhandel viele verschiedene Arten von Halsbaendern. Man sollte sich fuer ein weiches Halsband entscheiden welches sich vergroessern laesst, oder einen Body Harnest da der Welpe sich aus dem letzteren nicht herraus schlingeln kann. Lassen Sie den Welpen das Halsband zuerst für kurze Perioden tragen, während seine Aufmerksamkeit mit Leckerchen oder einem Spiel abgelenkt wird, er wird sich schnell an das merkwürdige Gefühl um seinen Hals gewoehnen und Sie können dann eine Leine anbringen die er herum schleppen kann. Nun muessen sie den Welpen davon ablenken die Leine anzukauen. Nehmen Sie dann das Ende der Leine auf und folgen Sie ihm, stellen sie dabei sicher das sich das Halsband dabei nicht festzieht um zu verhindern das er es als schlechte erfahrung ansieht.

 

Mit Ermutigung, Lob und Leckerchen werden Sie bald beide in die gleiche Richtung gehen, welche natuerlich Ihre Wahl sein sollte. Wenn das Schutzimpfungprogramm komplett ist, sind Sie fuer das große draußen bereit. Nun, nicht all zu gross, da ein paar Hundert Meter an der Leine zum Anfang durchaus ausreichend sind. Kurze Perioden der freien Bewegung (Ohne Leine) auf weichem Boden sind für die ersten Monate am besten.

Gärten müssen sicher eingezäunt werden. Otterhounds sind sehr Beweglich , sie gehen darunter, darueber, durch oder drumherum.Auch haben manche Otterhounds sich zu einmaligen Kletteren entwickelt und schaffen es ohne probleme einen Jaegerzaun hochzuklettern.

Lenken Sie besondere Aufmerksamkeit auf die Unterseite der Zäune, diese Rasse sind leistungsfähige Erdmassenbeweger. Sie sind gute Gärtner, besonders enthusiastisch zeigen sie sich beim Verpflanzen.

 

Zwischen dem Alter von 3 und 6 Monaten verlieren Welpen ihre ersten Zähne um sie mit den Erwachsenzähnen zu ersetzen. Die ersten die erscheinen sind die zwei vorderen Zähne im oberen Kiefer, die oberen und untereren Reisszähne sind die Letzten die erscheinen. Gelegentlich wachsen die dauerhaften Reisszähne neben den Milchzaehnen, die sich stufenweise lösen. Der Zahnwechsel ist fuer gewoehnlich nicht schmerzhaft, obgleich es ein wenig Unannehmlich sein kann.

Während des Zahnwechsels kauen die Welpen absolut alles. Warten Sie bis das kauende Stadium überschritten ist, bevor Sie ein bequemes Bett fuer ihn kaufen. Stellen Sie sicher, daß es groß genug ist, er ist bald völlig Ausgewachsen.

 

Wenn Ihr Otterhound ein Alter von 6 Monate erreicht hat ist er/sie vermutlich soweit zwei mal am Tag eine Halbe Stunde an der Leine ausgiebig spazieren zu gehen welches sich bei einem Ausgewachsenem Otterhound auf wenigstens 1 Stunde zwei mal am Tag erhoeht.  

Erinnern Sie bitte, daß Ihr Welpe versucht, mit Ihnen mit zu halten. Wenn, Sie zu weit gehen und er ermuedet ist er zu gross und zu schwer fuer Sie um ihn zum Haus oder Auto zurueck zu tragen. Wenn freilaufend wird er  3 oder 4mal der soviel laufen wie Sie. Erschöpfen Sie ihn nicht. Erhöhen Sie stufenweise den Auslauf bis er sein Erwachsensein erreicht, dann wird er der sein der galoppiert und galoppiert, während Sie erschöpft sein werden.

 

Da er ein Spuerhund ist ist er nicht gerade gut beim Rueckrufen. Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das, wenn die Nase zu Boden geht das Gehoehr abstellt wird. Geduld von seiten des Menschen hilft – am besten ist man wartet bis er völlig den Geruch nachgeforscht hat, dann ruft man ihn, wenn er seinen Kopf anhebt und belohnt ihn immer fuer seine Rückkehr.

Sollte er sich doch fuer laengere Zeit aus dem Staub machen so ist es angebracht das jemand den er kennt an dem Ort auf ihn wartet wo er auch verschwunden ist. Meine erfahrung ist das er/sie seiner Nase nach zu diesem Ort zurueck kehrt.

 

Die Zeit mit der Fellpflege des Otterhounds zu beginnen ist bevor sie es benötigen. Setzen Sie den Welpen in einer bequemen Höhe (ein Tisch ist hierzu ideal) mit Ihrer Ausrüstung zur Hand. Angefangen wird mit sanftem bürsten und kämmen des Koerpers(nicht den Bauchbereich vergessen), den Beinen und dem Kopf. Säubern Sie Ohren mit Babyöl und weichem Tuch, selbst wenn sie nicht schmutzig sind. Kontrollieren Sie Zähne, bürsten sie diese wenn Sie moechten. Fuehlen Sie zwischen die Zehen, verklummter Schlamm oder Eis  kann an irgendeinem Punkt in seinem Leben Unannehmlichkeit verursachen. Trimmen Sie Nägel wenn notwendig. Die Idee ist, den Welpen daran zu gewoehnen behandelt und angefasst zu werden. Das Korrekte Fell eines Erwachsenen Otterhounds (sehen Sie bei Rasse Standard) ist einfach zu pflegen, Woechentliches kämmen hält es matt-frei. Weichers Fell mattet leichter, besonders nachdem es naß geworden ist. Matte stellen koennen herausgeschnitten werden, aber die stumpfen Enden der Haaren werden somit zu sehen sein. Wenn möglich, ziehen Sie die matten Haare mit Ihren Fingern auseinander und kaemmen Sie diese Stellen dann noch einmal mit einem Kamm durch, oder benutzen Sie einen Entmatter mit auswechselbaren Klingen, dieser muß mit Obacht verwendet werden, befolgen Sie immer die Hersteller Anweisungen.

Ein anderer schoener vorteil des Otterhounds ist das er kaum Haart.

 

Sollten Sie noch weitere fragen zu der Pflege haben dann zoegern Sie nicht sich mit uns in Verbindung zu setzen.


 
  Today, there have been 5 visitors (36 hits) on this page!